“Nullvariante” für Venne ernsthaft prüfen Grüne besichtigten mögliche Verlegungstrasse